Lars Rambes hemsida
knapp1STARTknappLARSknappBÖCKERknappINTERVJUERknappMEDIAknappPRESSknappKONTAKTknapp NederlandsItalianoDeutchEnglish
 

Deutsch


 

 

 

Lars Rambe


Lars Rambe Der Schriftsteller Lars Rambe hat ein einzigartiges Talent, mit Akribie ein mit Spannung geladenes Netz von Intrigen zu spinnen. Sein erster Roman, "Spåren på Bryggan", wurde sowohl ins Deutsche als auch ins Italienische übersetzt und kletterte 2010 in Italien auf den ersten Platz der Bestsellerliste. Lars Rambe, von Beruf Rechtsanwalt, läßt seine juristischen Erfahrungen in seine Kriminalromane einfließen. Seine Figuren werden überaus lebendig dank Rambes  außergewöhnlichen Begabung, sowohl das private und berufliche Umfeld authentisch zu beschreiben.
Das Grundthema seiner Kriminalromane ist die Ausgestoßenheit seiner Kriminellen; zusammen mit deren verschlungenen und verschrobenen Gedankengängen hat man die Zutaten zu einem facettenreichen Leseerlebnis.

Lars Rambe, 1968 geboren, arbeitete als Anwalt in der Arzneimittelindustrie, als er sich  1999 mit einer Rechtsanwaltspraxis selbständig machte. Er verspürte schon immer den Drang, Romane zu schreiben. Doch erst als er mit seiner Familie nach Strängnäs zog, einer Kleinstadt 80km von Stockholm entfernt, begann er mit der Arbeit an seinem ersten Roman "Die Spur auf dem Steg". Es war die neue Umgebung, die Lars Rambe zur Handlung und zum Romanhintergrund inspirierte. Jedoch als Selbständiger und zweifacher Vater war die Zeit knapp. Deswegen entstand der Roman hauptsächlich während der Nachtstunden, als der Rest der Familie schlief.
In "Die Spur auf dem Steg" erwacht ein ungelöster Doppelmord aus den 1960ern plötzlich zu neuem Leben, als der Journalist Fredrik Gransjö ihn in einem Zeitungsartikel erwähnt. Die Reaktion ist unerwartet und grausam. Der Roman wurde auf Deutsch und auf Italienisch übersetzt und liegt bald auf Holländisch vor. Er wurde von den Kritikern gelobt und kletterte in Schweden und Italien auf die Bestsellerliste.

Angeregt durch den Erfolg seines ersten Buches, räumte Lars Rambe der Schriftstellerei einen breiteren Raum in seinem Leben ein und schreibt heute hauptsächlich tagsüber.

Auch wenn im Roman "Skuggans Spel" die Handlung in Mariefred, einem Nachbarort von Strängnäs, spielt, so tauchen die Figuren vom ersten Buch wieder auf, um Rache zu nehmen. In dieser fesselnden Geschichte wird deutlich, wie schwer es ist, ein völlig neues Leben zu beginnen: Die Vergangenheit holt einen wieder ein, und es kommt zu gewalttätigen und überraschenden Verbrechen mitten im idyllischen schwedischen Sommer.

Lars Rambe schätzt es, seine Leser zu treffen, und steht in ständigem Kontakt zu ihnen, sowohl durch die vielen Lesungen, sein Blogg und seine Fanpage auf Facebook. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller findet Lars Rambe noch Zeit für’s Reisen, Fitneß-Studio als auch gutes Essen und Trinken. Im Moment lebt er in Kenya, wo seine Frau in der Entwicklungshilfe arbeitet. Seine Ambition ist es, sowohl Rechtsanwalt und Schriftsteller, aber insbesondere ein guter Vater zu sein.


Bibliographie


Die Strängnäskrimis

Strängnäs ist nicht immer so lieblich, wie es auf dem ersten Augenblick erscheint. Dank der Hartnäckigkeit des Journalisten Fredrik Gansjö erfährt der Leser bald, daß sich starke Emotionen unter der Oberfläche des gewöhnlichen Lebens verbergen, und daß Menschen zu fast allem bereit sind, Mord eingeschlossen.

  • 2010 – Shadows
    Shadows
    (Schwedischer Umschlag)

  • 2007 - Die Spur auf dem Steg
    Die spur auf dem Steg

 

Interview


 

 

Lars online auf:


FACEBOOK
facebook


TWITTER
twitter


SEIN BLOG

Die neuesten Einträge:

 

Links


 

 
 

Copyright ©2010 Lars Rambe. All rights reserved.